PRAXIS FÜR PSYCHOTHERAPIE

Mag. Andrea Allgäuer

Gemeinschaftspraxis Clara 7

Clarastrasse 7, 4058 Basel

Psychotherapie Basel Andrea Allgäuer Psychologin Psychoanalyse Gemeinschaftspraxis Beratung Supervision psychoanalytische Psychotherapie Beratung Supervision Burn-out Depression Angst Schlaf Mobbing Coaching

Finanzierung

Bis 31.12.2022 ist eine Behandlung über die Grundversicherung im Rahmen der Delegierten Psychotherapie möglich in der Praxis von Frau Dr. Brigitta Bende. Je nach Versicherungsmodell (Hausarzt, HMO, Telmed) brauchen Sie eine Überweisung Ihres Hausarztes/HMO-Zentrums oder eine telefonische Bestätigung Ihrer Grundversicherung.

 

Ab 1.1.2023 ist eine Abrechnung der psychotherapeutischen Behandlung über Ihre Grundversicherung im Rahmen des Anordnungsmodelles möglich. Nötig dafür ist eine ärztliche Anordnung. Anordnen dürfen Ärztinnen und Ärzte mit Fachtitel in Allgemeiner Innerer Medizin (häufig Hausärzte), Kinder- und Jugendmedizin, Psychiatrie und Psychotherapie, Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, sowie Psychosomatischer und psychosozialer Medizin. Ich bin bei allen Kassen anerkannt. Hier finden Sie, bzw. Ihr Arzt, Ihre Ärztin, das entsprechende Anordnungsformular. Nehmen Sie bei Telefon- und HMO-Modellen mit Ihrer Grundversicherung Kontakt auf, welcher Arzt die Anordnung stellen darf. 

Zusatzversicherungen übernehmen weiterhin einen Teil der Kosten einer psychologischen Psychotherapie, stellen aber seit Einführung des Anordnungsmodelles teilweise neue Bedingungen. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Versicherung, welche Kosten sie übernimmt, und ob Sie eine Überweisung Ihres Hausarztes brauchen.

Verfügen Sie über keine Kostenübernahme durch eine Zusatzversicherung, bezahlen Sie einen an Ihre finanzielle Situation angepassten Tarif.

 

Besteht eine Kostengutsprache der Invalidenversicherung (IV) für eine Psychotherapie, dann werden die Kosten bis zum vollendeten 20. Lebensjahr von der IV übernommen. 

 

Bei psychischen Problemen als Folge erlebter körperlicher oder psychischer Gewalt kann bei der Opferhilfe ein Antrag auf Kostenbeteiligung für die Psychotherapie gestellt werden. Die Opferhilfe unterstützt Sie beim Beantragen dieser "längerfristigen Hilfen", wie z.B. einer Psychotherapie oder JuristInnen.

 

Stehen die Symptome im Zusammenhang mit einem Unfall, werden die Kosten für die Behandlung teilweise oder ganz durch die Unfallversicherung übernommen.